27.11.2012

25.11.2012

It's the time of the year

Endlich, einer meiner Lieblingszeiten hat für mich offiziell begonnen. Am liebsten würde ich jeweils schon Anfang November mit dekorieren beginnen. Schon als Kind war die Weihnachts- oder Vorweihnachtszeit immer etwas Besonderes.

Dass es für die Wirtschaft ein riesen Geschäft ist, interessiert mich gar nicht. Auch gehöre ich keiner Kirche an. Was ist es also?

Ich kann nicht genau beschreiben was es ausmacht. Es geht mir nicht um Geschenke... damals ging es natürlich auch um die Geschenke, wie heute geht es um das Gefühl - ein Gefühl von Ruhe aber doch Aufregung. Es sind die Kerzen - es sind einige mehr als sonst schon. Es ist die Gemütlichkeit. Es ist die Geborgenheit. Es ist der Geschmack - alles schmeckt nach Mandarinen und Orangen, Nägeli, Zimt und Lebkuchen (dank der Kerzen und Guetzli), Tannenzweigen, Zündhölzli,... Es sind die Erinnerungen. Es ist die Musik. Es ist die Sorglosigkeit. Es ist der Glitzer, die Magie.

Egal was es ist, es ist da und ich geniesse es in vollen Zügen! Ich glaube aber daran, dass ich einen Grossteil dieser Gefühle meinen Eltern zu verdanken habe. Schliesslich waren sie es, die mir dieses wunderbare Gefühl geschenkt haben. Danke Mami und Papi! 

Hier ein Auszug von meinem Dekorationsrausch an diesem Wochenende.









Zum Dekorieren gehört natürlich auch Musik dazu.

Älter:




Neuer:




Auf eine magische Adventszeit!



18.11.2012

dies & das





1// Kunst im Kindergarten
2// Besuchstag im Kindergarten von meinem Gottibub
3// In der Mitte das Werk von meinem Gottibub (ja, ich bin wohl sein grösster Fan!)
4// Clementinen oder Mandarinen - egal, sie sind fein
5// Grappa
6// Deko-Kitsch
7// Kerzenglas
8// Pullover - farbiger Start in die neue Arbeitswoche



16.11.2012

Freitagsmusik


Einige der Lieder, die mich diese Woche begleitet haben:










Auf ein schönes Wochenende!

14.11.2012

Dinge,...

... die mir momentan gefallen...














1// Kuchen essen mit Style
2// alles steht Kopf
3// Zündhölzli oder Kuchen?
4// Tasche - unpraktisch aber schön
5// so schöne Teller



11.11.2012

EinBlick

Unser Patenkind war bei uns zu Besuch. Ich geniesse die Zeit mit meinen Patenkindern sehr (ich habe zwei wundervolle Buben). Gleichzeitig macht es mir aber auch nichts aus, wenn wir sie wieder nach Hause bringen können. Es ist schon sehr streng, laut und chaotisch. Ich habe sehr grossen Respekt für alle Eltern! Wie halten sie das nur aus? Ich wäre schon längst ein apathisches Wrack und höchstwahrscheinlich Alkoholikerin.

Am Freitag haben wir ihn abgeholt und zuerst Beyblade gespielt - ich verstehe den Sinn von diesem "Spiel" noch immer nicht...


Zum Abendessen gingen wir wie kann es auch anders sein zu McDonald's. Der Vegi-Mac ist sehr zu empfehlen!

Gut haben wir mal einen Experementierkasten gekauft und mussten so dieses doofe Beyblade nicht mehr spielen! Dieser Kasten ist so cool und ich glaube, wir alle haben etwas dazugelernt.



Am Samstag rannten wir durch ein Dinosaurier Museum. Ja, wir rannten! Es wäre spannend gewesen aber der Kleine rannte von einem Raum zum nächsten. Nachdem wir anfangs noch versucht haben, ihm etwas zu erklären oder zeigen, liefen wir ihm später nur noch hinterher und schalteten unser Gehrin ab :-). Bis zum Geschenkeladen - dort schaltete ich es wieder ein!



Nach dem Museum brachten wir ihn wieder zu seinen Eltern. Aahhh, wieder alleine! Wie bereits erwähnt, liebe ich diese Kinder. Was sie alles erzählen, ihre Kreativität, ihre Ideen und Herzlichkeit... Ich vermisse sie auch, wenn ich sie länger nicht sehe. Aber, es ist ehrlich gesagt auch ein wundervolles Gefühl, wenn wir die Haustüre schliessen und zu unserem Auto laufen und im Hintergrund noch die lauten Stimmen der Kinder und das Ermahnen der Eltern hören. Ahhh, wieder alleine!


09.11.2012

Wochenschau

Meine Woche...



Richtig, ich war am Lionel Richie Konzert (mehr oder weniger freiwillig). Mein Mann und ich bekamen die Karten von seiner Schwester und ihrem Mann. Sie gehen an fast jedes Konzert von Lionel und schleppten uns mit. Ich war positiv überrascht. Das Konzert war wirklich gut! Er macht das auch schon eine lange Zeit und weiss, wie er das Publikum packen kann. Alle haben getanzt, gesungen und rumgeschmust :-)



Ein Paket erhalten mit schönen/kitschigen Dekosachen.



 
Dann waren wir am Räbenliechtliumzug von unserem Patenkind und seiner Schwester. Die Kleinen waren (also mein Patenkind und seine Schwester, die anderen Kinder habe ich ignoriert -  so gut es eben ging) so süss und stolz. Früher fand ich diese Umzüge sooo toll! Heute, naja. Es war kalt, es gab viel zu viele Kinder, noch mehr nervige Eltern und gesungen haben hauptsächlich die Kindergärtnerinnen. Aber ich konnte mich zum Teil an die Lieder erinnern! Liechtli mi, liechtli mi.....


Jetzt freue ich mich auf den Samstag mit diesem kleinen Mann.



Wir holen ihn heute ab, machen eine Pyjamaparty und am Samstag gehen wir mit ihm in ein Dinosaurier-Museum. Ich freue mich auf ihn.

Ich freue mich aber auch auf den Sonntag - nur mein Mann und ich. Vielleicht hören wir ein bisschen Lionel und machen mit dem Rumgeschmuse weiter :-). Ein schönes Wochenende!!!




06.11.2012

NeuerDings



mit meinem neuen Pullover bin ich eine Leuchte! Endlich!
Schal für den Winter
meine erste beigefarbene Tasche (von Uterqüe)
ein Geschenk - Elixir des Merveilles von Hermès



Schön, schön, schön und schön...

04.11.2012

dies & das




1// auf dem Flohmarkt
2// Kinder des Zorns
3// Meine Saftmaschine ist kaputt - Passaia ist ein guter Ersatz. Nicht so gesund, dafür lecker!
4// Pilates @ home
5// Raclette-Saison ist eröffnet
6// Raclette-Käse gibt es jetzt auch mit Trüffel - ich bin im Himmel!
7// Geschenk von meinem Göttibub! (Ein Schiff und ein Bär)